Veranstaltungen

Aktuelle Meldungen des Kulturamts Wittlich

Eine Stadt – ein Fest: Erlebe deine Stadt - Neue Plätze in Wittlich

Anlässlich der Eröffnung der neuen Plätze in der Stadt Wittlich wird am ersten Wochenende im Wonnemonat Mai ein abwechslungsreiches Programm für Jung und Alt geboten. Auf Initiative des Kulturamts der Stadt Wittlich und des Stadtmarketing Wittlich e.V. haben sich der Kinderschutzbund Bernkastel-Wittlich e.V., das Haus der Jugend Wittlich, die Stadtbücherei Wittlich, das Emil-Frank-Institut, der Projektchor unter Leitung von Reinhold Schneck, die Katholische Frauengemeinschaft Wittlich und noch weitere andere zusammengetan, um ein attraktives Event auf die Beine zu stellen.

Am Donnerstag, 3. Mai 2018 startet das Erlebnis-Wochenende um 11 Uhr mit dem Französischen Markt auf dem Platz an der Lieser. Markthändler, die direkt aus dem Herzen Frankreichs anreisen, präsentieren kulinarische Köstlichkeiten und handgemachte Seifen. Mit ihrem Charme und ihren Produkten verbreiten sie französisches Flair und wecken sicher bei vielen Gästen so manche Urlaubserinnerung. Angesichts der exquisiten Leckereien können sich die Besucher wie Gott in Frankreich fühlen: eine Vielfalt an Käse- und Wurstspezialitäten, wie Esel- oder Wildschweinschinken, lassen neben bretonischen Keksen, provenzalischem Honig und hausgemachten Konfitüren den Einkauf zum Genusserlebnis werden. Schließlich reichen die Händler ihren Kunden vor dem Kauf auch gerne mal eine Kostprobe.

Am Freitag, 4. Mai 2018, ab 14 Uhr findet die offizielle Eröffnung des neu gestalteten Lieserufers im Rahmen des Projekts „Stadt am Fluss“ mit Umweltministerin Ulrike Höfken und Bürgermeister Joachim Rodenkirch auf den „Lieserterrassen“ / Platz an der Lieser statt. Hierzu werden mit bezaubernder Ausstrahlung meerblaue Wasserwesen des Stelzen- und Maskentheaters „PANTAO“ die Zuschauer am Lieserufer verzaubern. Die Forscherkids der Kita Jahnplatz sind im Einsatz am Fluss und laden Kinder herzlich zu einer Mitmachaktion am Wasser ein. Auf dem Französischen Markt mischen „Flic & Flac“, zwei waschechte französische Gendarmen aus der Louis de Funès-Zeit mit Comedy und Musik auf und sorgen für Ordnung und Fröhlichkeit. Chansons und Lieder aus Frankreich, die (fast) jeder kennt, wechseln sich ab mit Späßen von Saint-Tropez bis Paris. Flic Matthieu sorgt mit seinem Akkordeon für den richtigen Ton. Flic Jean-Yves ist übrigens mit schnellster Hand im Guinessbuch der Rekorde eingetragen und wer Glück hat, bekommt eine Karikatur als Souvenir.

Auch am Samstag, 5. Mai 2018 wird in Wittlich einiges geboten: Während der Französische Markt auf dem Platz an der Lieser wieder ab 11 Uhr geöffnet ist, startet um 12 Uhr der Fußball-Spaß im „Lebendkicker“ auf dem Marktplatz. Das Haus der Jugend Wittlich lädt hierzu Teams, Gruppen Vereine, aber auch einzelne Teilnehmer herzlich dazu ein, beim Menschenkicker mitzumachen. Hierbei ist Teamwork gefragt, denn die Spieler sind immer mit einem „Stangenpartner" verbunden und können sich somit nur gemeinsam nach rechts oder links bewegen. Die richtige Kommunikation und Koordination im Team und besonders mit dem Stangenpartner sind daher sehr wichtig. Beim Live-Kicker werden die Teilnehmer zur menschlichen Tischkickerfigur. Das bedeutet nicht nur Spaß für die aktiven Spieler, sondern auch für die Zuschauer ist ein lustiges und actiongeladenes Schauspiel garantiert. Infos und Anmeldung werden erbeten beim HdJ Wittlich, Telefon 06571-29160.

Begleitet wird das Fußball-Spektakel von „SummerBeats“ by DJ Fabian Röhr, der mit chilliger elektronischer „Dance-Music“ für eine entspannte Atmosphäre sorgt.

Für die richtige Verpflegung sorgen die ansässige Gastronomie sowie ein Crèpes-, Burger und Frozen Yoghurt-Stand.

Um 13 Uhr startet das Entenrennen auf der Lieser. Jeder kann eine „Quietsche-Ente“ durch Kauf einer Patenschaft (3 EUR) in der Altstadt-Buchhandlung, Burgstraße 36, im Ladengeschäft „Kaufen mit Herz“ oder in der Moseleifel-Touristik e.V., Marktplatz 5 in Wittlich ins Rennen schicken. Der Pate der Gewinnerente erhält vier Eintrittskarten für das Disneyland Paris. Der Reinerlös der Aktion des Stadtmarketing Wittlich e.V. geht jeweils zur Hälfte an die Jugendfeuerwehr Wittlich und den Deutschen Kinderschutzbund Bernkastel-Wittlich e.V.

Kostenlose Museumführungen gibt es um 14 Uhr mit Diana Lamprecht M.A. in der CASA Tony M. – Museum Tony Munzlinger und um 15.30 Uhr mit Elke Scheid zur Ausstellung „Die Schönheit der Dinge: Michael Triegel“ in der Städtischen Galerie im Alten Rathaus am Marktplatz. Kunstinteressierte sind herzlich eingeladen, sich vorab anzumelden unter Telefon 06571-171355, E-Mail: info@kulturamt.wittlich.de.

Eine musikalische Überraschung und singende Nixen erwarten die Besucher am Samstagabend, ab 18 Uhr auf dem Platz an der Lieser und am Lieserufer.

Am Sonntag, 6. Mai 2018, ab 13 Uhr lädt der Stadtmarketing Wittlich e.V. zum Verkaufsoffenen Sonntag in der gesamten Stadt und zum Französischen Markt auf dem Platz an der Lieser ein. Hier wird ab 13 Uhr das Stelzen- & Maskentheater „PANTAO“ mit phantastischen Wasserwesen einen einzigartigen Erlebnisraum staunender Begegnung, witziger Momente und herzlicher Interaktion erschaffen. Mit dabei sind die Wasserfreu Undine, der Wassermann Uräus, eine Froschdame sowie der „Grünling“, der im fahrbaren „Bonsai-Beat-Boat“ wunderbare Sounds entstehen lässt.  

„Wittlich spielt – ein Spieleparcour für Jung & Alt“ wird vom Kinderschutzbund Bernkastel-Wittlich auf dem Marktplatz aufgebaut. Hier können die Teilnehmer ihr Können im Schach, Leitergolf, Mensch-ärgere-dich-nicht, Wikinger-Schach, 4 gewinnt, Cross-Boule, Stelzenlauf und Riesen-Kniffel unter Beweis stellen. Ein Info- und Spielstand der Stadt- und Kreisergänzungsbücherei Wittlich runden gemeinsam mit Crèpes-, Burger-, Frozen Yoghurt- und Imbissstand das Angebot ab.

Das „Projekt GrubiNetz – Kompetenznetzwerk Grundbildung und Alphabetisierung Rheinland-Pfalz“ informiert über seine Arbeit am Infostand in der Neustraße / Ecke Burgstraße (gegenüber dem Ladengeschäft „Kaufen mit Herz“).

Musik & Wein bietet ab 14 Uhr das Emil-Frank-Institut auf dem neuen Platz vor der Kultur- und Tagungsstätte Synagoge, Himmeroder Straße 44 in Wittlich an. Hier gibt es Informationen zur ehemaligen Synagoge sowie Käsekuchen und koscheren Wein bei Klezmermusik passend zum jüdischen Fest „Schawout“.

Kaffee und Kuchen bietet die kfd – Katholische Frauengemeinschaft Wittlich ab 14 Uhr den Besuchern anlässlich der Eröffnung des neuen Parkplatzes Karrstraße im St. Markus-Haus an. „Herr Schneck – Bitte zum Gesang“ heißt es dann um 15 Uhr auf dem neuen Karrstraßenplatz – hier lädt der Projektchor alle Gäste zum gemeinsamen Singen ein. Eine Turmführung in der Kath. Pfarrkirche St. Markus mit Joachim Krieg um 16 Uhr rundet das Programm zur Eröffnung der neuen Plätze ab.  

Weitere Infos: Kulturamt Wittlich, Telefon 06571-14660, E-Mail: info@kulturamt.wittlich und Stadtmarketing Wittlich e.V., Telefon 06571-4086.

 

Nutzen Sie auch den Veranstaltungskalender und verschaffen Sie sich einen Überblick über bevorstehende Veranstaltungen und Ereignisse verschiedener Art.

Nach oben