Weihnachtliche Lesungen in der CASA Tony M.

31.07.2019

Im Rahmen der "Wittlicher Weihnachtstage" lesen Catrin Reitz und Sandra Jungen aus dem Buch "Lichter im Advent - der etwas andere Adventskalender" am Sonntag, 1. Dezember 2019 um 14.30 Uhr für Kinder und um 15.30 Uhr für Erwachsene bei freiem Eintritt in der CASA Tony M. - Museum Tony Munzlinger in der Alten Posthalterei, Marktplatz 3 in Wittlich.

Süße Glocken, Baseler Herzen, ein Wunschbriefkasten, geheimnisvolle Glasmacher und Engel überall. Kommen Sie mit auf eine Reise ins russische Niemandsland, besuchen Sie eine Nordseehallig und die Berge oder starten Sie mit dem Weihnachtsmann zum nächsten Einsatz. An jedem Tag im Advent wartet der etwas andere Adventskalender mit einer Kurzgeschichte auf, und für die Adventsonntage stehen Geschichten zum Vorlesen für die ganze Familie bereit. Lassen Sie sich von den stimmungsvollen Geschichten durch die Adventszeit begleiten.

Die Autorinnen: Catrin Reitz, ein Wittlicher Mädchen von 1970, wollte bereits als Neunjährige unbedingt Autorin werden, lernte dann aber - auf Wunsch ihrer Eltern - erst einmal einen "anständigen" Beruf. Nachdem sie einige "anständige" Ausbildungen hinter sich gebracht hat, erfüllt sie sich heute ihren Kindheitstraum und schreibt. Ihre Kurzgeschichte "Drei Wünsche ans Christkind" erschien 2018 in der Anthologie "Lichter im Advent" im Rhein-Mosel-Verlag, eine weitere Kurzgeschichte erscheint 2019 ebenfalls im Rhein-Mosel-Verlag in der Geschichtensammlung "Feierabend! - 36 Geschichten für die schönsten Stunden des Tages". Momentan arbeitet sie an ihrem Debütroman. Catrin Reitz lebt mit ihrer Familie im Herzen Deutschlands, der Vulkaneifel. Weitere Infos zur Autorin: www.facebook.com/catrinreitzautorin

Sandra Jungen, Eifelkind seit 1975, arbeitet als Fotografin, Lektorin sowie Korrektorin und schreibt Romane und Kurzgeschichten. In ihrem Debütroman "Hanna - Kriegsjahre einer Krankenschwester", der 2018 im Rhein-Mosel-Verlag erschien und im Bereich E-Book Verlagsbestseller wurde, schildert sie die Kriegserfahrungen ihrer Großmutter. Unlängst wurde der Roman vom rheinland-pfälzischen Bildungsministerium in die Liste der Schullektüren aufgenommen, und die Autorin bietet hierzu Schülerworkshops an. Ebenfalls 2018 erschien ihre Kurzgeschichte "Süßer, die Glocken" in der Anthologie "Lichter im Advent". Ihre Kurzgeschichte "Machen dusch" veröffentlicht sie im September 2019 in der Anthologie "Feierabend! - 36 Geschichten für die schönsten Stunden des Tages", zu der sie gemeinsam mit ihrer Kollegin Marion Bischoff Herausgeberin ist. Im April 2019 wurde Sandra Jungen für ihre Kurzgeschichte "Blaues Gold" mit dem Aschauer Autorenpreis ausgezeichnet. Weitere Infos zur Autorin: www.sandra-jungen.de


Nach oben