Musikkreis Wittlich

Der Musikkreis der Stadt Wittlich e.V. wurde im Jahr 1993 gegründet. Im Jahr 1993 lud der damalige Bürgermeister Helmut Hagedorn Wittlichs Musikfreunde zu einer öffentlichen Versammlung ein. Er stellt sein Konzept vor, fortan die Durchführung klassischer Konzerte aus dem Kulturamt der Stadt Wittlich zu verlagern und in die Bürgerhand zu geben. Noch in dieser Versammlung wurde die Gründung des Musikkreises der Stadt Wittlich beschlossen. Josef Ehses, Heribert Wipperfürth, Thomas Maringer, Manuel Klein und Franz-Josef Scherl bildeten den ersten Vorstand. Franz-Josef Scherl übernahm den Vorsitz, den er bis heute wahrnimmt. Ausgestattet mit einer Basisfinanzierung durch die Stadt begannen sie in deren Auftrag Konzerte zu veranstalten.

Künstler von internationalen Rang konnten in den kommenden Jahrzehnten verpflichtet werden. Beispielhaft seien hier z.B. Christoph Pregardien, Andreas Staier, das Mandelring Quartett, Bernd Glemser, das Leipziger Streichquartett, Ragna Schirmer, das Trio Copenhagen, Julia Klaiter, das Tinn Alley String Quartett genannt. Insgesamt waren es 185 Konzerte.

Sponsoren, ohne die diese Qualität nicht zu bieten wäre, konnten im Laufe der Jahre gewonnen werden, und nicht zuletzt zahlreiche Vereinsmitglieder, die die Basis für diese Kulturarbeit bilden.

Nach oben