Und ich werde nicht mehr sehen-ein Liederabend mit Salome Kammer

15.08.2017

„Und ich werde nicht mehr sehen – ein Liederabend zum 9. November 2017 mit Salome Kammer

Wie in jedem Jahr organisieren der Arbeitskreis „Jüdische Gemeinde Wittlich“, das Emil-Frank-Institut und das Kulturamt der Stadt Wittlich eine Veranstaltung zum Gedenken der jüdischen Bürgerinnen und Bürger Wittlichs, die von den nationalsozialistischen Mördern beraubt, enteignet, vertrieben und ermordet wurden. Um 17.00 wird der Schweigekreis auf dem Marktplatz gebildet werden, eine Stunde später folgt der gemeinsame Gang zur Synagoge, wo der Bürgermeister und die Beigeordneten Kränze niederlegen werden. Um 18.30 Uhr beginnt das Konzert der international bekannten Sängerin Salome Kammer mit dem Titel „Und ich werde nicht mehr sehen – ein Liederabend zum 9. November 2017“.  Von Rudi Spring am Flügel begleitet wird die Ehefrau des Regisseurs Edgar Reitz und Darstellerin der Klärchen in den Filmen „Heimat 2“ und „Heimat 3“ Lieder von Ravel, Zemlinsky, Schönberg, Eisler, Holländer und Weill vortragen. Der Eintritt ist wie immer am 9. November frei.“


Nach oben